AGB

AGBs Hausmanagement
Stand Juli 2016

Vorrang
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge mit unseren Kunden,-innenüber die Vermietung unserer Seminarräume sowie die Belieferung von Speisen und Getränken. Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie im Einzelfall und schriftlich mit uns vereinbart wurden.

§1 Preise, Zahlungsbedingungen
Alle Preise sind freibleibend und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sofern nichts Abweichendes vermerkt ist,  Der Mieter erhält nach der Nutzung des Seminarraumes oder sonstiger Dienstleistungen gern eine Rechnung für alle in Anspruch genommenen Leistungen. Die Rechnung ist innerhalb von 8 Tagen ohne Abzug auf das folgende Geschäftskonto zu überweisen:

Hausmanagement, Gabriele Dohm
Volksbank Baden-Baden, Rastatt eG
IBAN DE 23 6629 0000 0063 675202
BIC: VBRADE6K

Bei Zahlungsverzug  können bei Geschäftskunden 8 %, bei Verbrauchern 5 % Verzugszinsen über dem Basiszinssatz berechnet werden.

§2 Stornierung
Bei Rücktritt vom Buchungsvertrag hat der Vermieter Anspruch auf folgende Ausfallgebühren:
•    Bei Rücktritt bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kann kostenlos schriftlich storniert werden
•    Bei Rücktritt innerhalb 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn fallen 50 % Stornokosten an
•    Bei Rücktritt innerhalb 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 70 % der Raumkosten als Stornogebühr berechnet
•    Bei Nichtinanspruchnahme ohne vorherige Absage behalten wir uns vor die Raummiete in voller Höhe zu berechnen

§3 Rücktritt
Der Vermieter ist berechtigt, aus wichtigem Grund den Vertrag fristlos zu kündigen, z.B. falls :
•    bei höherer Gewalt oder andere vom Vermieter nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen
•    der Anlass der Veranstaltung gesetzeswidrig ist oder das Ansehen in der Öffentlichkeit gefährdet

§4 Raum-, Hard- und Softwarenutzung, WLAN
Der reservierte Seminarraum steht dem Mieter eine halbe Stunde vor und nach Mietbeginn zur Verfügung. Im gesamten Gebäude besteht Rauchverbot.
Die Räume sind bei Übergabe auf eventuelle Mängel zu überprüfen und diese sind gegebenenfalls sofort anzuzeigen, ansonsten gilt der Mietgegenstand als angenommen und ist zur vollen Zahlung fällig.
Die Räume sind wieder so zu verlassen, wie sie übergeben worden sind.
Die angrenzenden Büroräume sind geschlossen zu halten, jeglicher Zugang zu den Büroräumen ist nicht gestattet.
Mit der Hard- und Software, sowie allen anderen Gegenstände der Seminarräume ist sorgfältig umzugehen. Jede missbräuchliche Nutzung ist untersagt und jede etwaige Beschädigung wird dem Mieter in Rechnung gestellt. Weiterhin ist es untersagt Software oder gesetzeswidrige Dateien über den zur Verfügung gestellten WLAN-Zugang herunterzuladen.

§5 Werbung
Bei Veröffentlichung von Werbung für die Veranstaltung muss deutlich sein, dass der Vermieter nicht der Veranstalter ist, sondern nur die Räume zur Verfügung stellt. Das heißt, bitte eigene www-Adresse und Kontaktdaten angeben.

§6 Haftung, Versicherung, Schadensersatz
Vom Mieter oder von Teilnehmer/- innen mitgebrachte Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Mieters in den Seminarräumen, der auch für Verlust, Untergang, Beschädigung oder Vermögensschäden haftet.
Der Mieter haftet über die Mietdauer als Gesamtschuldner ohne Verschuldungsnachweis. Sollten sich Beschädigungen oder besondere Vorkommnisse ereignen (z.B. Beschwerden von Nachbarn) ist dies dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen.

§7 Sonstiges
Der Kunde, bzw. die Kundin teilt dem Hausmanagement eine Woche vor Termin die genaue Personenzahl mit.
Saison- oder qualitätsbedingt können geringfügige Änderungen am Speisenangebot auftreten.

§8 Schlussbestimmung
Geltend ist deutsches Recht. Falls einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen  unwirksam oder nichtig sein sollten, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Share by: